Aufgaben der Brückenschwestern

Unser Ziel ist die Optimierung der Lebenssituation von schwerkranken betroffenen Menschen. Ihre Lebensqualität soll erhalten und wenn möglich verbessert werden.

Unsere Aufgaben:

  • Unterstützung und Begleitung schwerkranker Tumorpatientinnen und Tumorpatienten
  • Unterstützung bei der Überleitung aus der Klinik
  • Aufbau und Koordination eines multiprofessionellen Netzwerkes, das der individuellen Situation der Patientinnen und Patienten entspricht
  • Weiterbetreuung im häuslichen Umfeld
  • Kooperation mit Haus- und Fachärztinnen und -ärzten, Pflegediensten und
    anderen an der Versorgung beteiligten Dienste
  • Kontinuierliche Beratung der Betroffenen und deren Angehörigen
  • Psychosoziale Begleitung
  • Symptomlinderung und -stabilisierung
  • Krisenintervention
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft

Unsere Leistungen

Leistungsspektrum Brückenschwestern

Zur Erfüllung unserer Aufgaben arbeiten wir mit Koopeationspartnern aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Wechselseitige Informationen und Absprachen sind wichtig und fördern das gegenseitige Vertrauen.

Die neben stehende schematische Darstellung verdeutlicht das Leistungsspektrum der Brückenschwestern (zum Vergrößern darauf klicken).

Die Brückenschwestern haben es sich zur Aufgabe (gelb) gemacht, mit Hilfe einer Vielzahl von Kooperationspartnern (türkis) schwerkranke Tumorpatientinnen und -patienten und ihre Angehörigen bei Fragen, Nöten und Problemen (lila) zu begleiten, zu beraten und zu unterstützen.